Datenschutzinformation

Im Rahmen der Nutzung dieser Webseite werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung auf unserer Webseite www.arbeiten-bei-mediclin.de durch den Verantwortlichen:

MEDICLIN GmbH & Co. KG.
Okenstraße 27,
77652 Offenburg

(im Folgenden „MEDICLIN“)

E-Mail: info@mediclin.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Datenschutzbeauftragter, bzw. unter datenschutz@mediclin.de erreichbar. Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

a. Beim Besuch der Webseite

Sie können unsere Webseite aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preisgeben zu müssen. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners, 
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs, 
  • Name und URL der abgerufenen Datei, 
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), 
  • Browsertyp und –version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie das Betriebssystem Ihres Rechners, der Name Ihres Access-Providers, geografische Herkunft, Spracheinstellung etc.). 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, 
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, 
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie 
  • zu weiteren administrativen Zwecken. Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

Die Rechtsgrundlagen sind § 25 Abs. 2 TTDSG und für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffer 4 und 5 dieser Datenschutzinformation.

b. Bei Nutzung des Kontaktformulars

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die folgenden Angaben als Pflichtangaben erforderlich:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse und
  • Ihre konkrete Frage bzw. Nachricht.

Die aufgelisteten Daten werden durch uns zu dem Zweck verarbeitet, Sie identifizieren und Ihre Frage beantworten zu können.

Zu einer schnelleren Kontaktaufnahme und effizienteren Beantwortung Ihrer Fragen können Sie freiwillig Ihre Telefonnummer angeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht an die unter 1. angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt. Wir weisen allerdings darauf hin, dass ab dem Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist. Außerhalb des Vorliegens eines Widerrufs werden Ihre auf die Anfrage bezogenen Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern kein berechtigtes Interesse von MEDICLIN an der weiteren Speicherung besteht (z.B. zur Rechtsverteidigung).

Kontaktaufnahme 

Sofern Sie uns ohne Bezug zu einem Vertrags- oder Arbeitsverhältnis kontaktieren, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten Informationen ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht an die unter 1. angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt. Wir weisen allerdings darauf hin, dass ab dem Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist. Außerhalb des Vorliegens eines Widerrufs werden Ihre auf die Anfrage bezogenen Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern kein berechtigtes Interesse von MEDICLIN an der weiteren Speicherung besteht (z.B. zur Rechtsverteidigung).

c. Bei Bewerbung

Sie haben im die Möglichkeit uns per E-Mail an bewerbung@mediclin.de eine Bewerbung zu einer Vakanz oder eine Initiativbewerbung zuzuschicken.

Eine weitere Möglichkeit ist das Bewerbungsformular. Dabei sind die folgenden Angaben als Pflichtangaben erforderlich:

  • Vor- und Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse.

Zu einer schnelleren Kontaktaufnahme und effizienteren Beantwortung Ihrer Fragen können Sie freiwillig die folgenden weiteren persönlichen Angaben tätigen:

  • Ihre Berufsgruppenzugehörigkeit,
  • eine spezielle Tätigkeitsgruppe innerhalb der Berufsgruppe,
  • Ihre Telefonnummer,
  • Ihre Nachricht,
  • Ihre Berufserfahrung,
  • Bewerbungsunterlagen (upload)

Sie sind allein für den Inhalt der übermittelten Unterlagen verantwortlich. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie uns keine Dateianhänge mit Viren oder Würmern zusenden. Persönliche Daten, die Sie an uns übermitteln, sollten in der Regel folgendes nicht enthalten:

  • Informationen über eine eventuelle Schwangerschaft,
  • Informationen über ethnische Herkunft,
  • politische, religiöse oder philosophische Überzeugungen,
  • Gewerkschaftszugehörigkeit und sexuelle Ausrichtung,
  • diffamierende oder entwürdigende Informationen,
  • Informationen, die in keinem konkreten Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung stehen.

Die Informationen, die Sie uns übermitteln, müssen der Wahrheit entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche Vorschriften oder die guten Sitten verletzen („unzulässige Inhalte“). Beachten sie bitte auch, dass Sie uns gegen sämtliche Forderungen schadlos halten, die uns aufgrund von Informationen mit unzulässigen Inhalten entstehen und die uns von Ihnen übermittelt wurden.

Ihre Daten benötigen wir, um festzustellen von wem die Bewerbung stammt und um Ihre Bewerbung prüfen und für entsprechende Vakanzen berücksichtigen zu können. Zur Unterstützung des Bewerbungsprozesses nutzen wir die Personalmanagementsoftware rexx der rexx systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg („rexx“). Mit rexx haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung im Sinne von Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Rexx verarbeitet Ihre Bewerberdaten nur nach unserer Weisung und auch nur im Rahmen des Auftrages. Eine Verarbeitung zu eigenen Zwecken erfolgt durch rexx nicht.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten ist § 26 Abs. 1 BDSG, d.h. Sie stellen uns Ihre Daten im Rahmen einer vorvertraglichen Maßnahme zur Verfügung. Eine Entscheidung über Ihre Bewerbung wäre anderenfalls nicht möglich. Die Verarbeitung von sog. besonderen Kategorien personenbezogener Daten, insbes. von Gesundheitsdaten erfolgt in dem erforderlichen Umfang auf Grundlage von § 26 Abs. 3 BDSG. Zudem werden Ihre Daten auf Grundlage von Kollektivvereinbarungen im Sinne von § 26 Abs. 4 BDSG verarbeitet.

Sofern wir Ihre Bewerberdaten auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von § 26 Abs. 2 BDSG verarbeiten möchten, bitten wir hierum gesondert und ausdrücklich. 

Nach Bewerbungseingang speichern wir Ihre Unterlagen und Kontaktdaten für maximal sechs Monate zu den vorgenannten Zwecken. Eine darüber hinausgehende Speicherung erfolgt nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Außer in den genannten Fällen einer Verarbeitung im Auftrag geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • Weitergabe an Versandunternehmen zum Zwecke der Zusendung eines Arbeitsvertrags,
  • Weitergabe von Zahlungsdaten an Zahlungsdienstleister bzw. Kreditinstitute, um einen Zahlungsvorgang durchzuführen;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation ist, vorbehaltlich der unter Ziffer 5. aufgeführten Datenverarbeitung, ausgeschlossen.

4. Cookies und Google Tag Manager

Wir setzen auf unserer Seite Cookies und ähnliche Funktionen wie Tags oder Pixel ein (nachfolgend zusammengefasst als „Cookies“). Bei klassischen Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots technisch zu ermöglichen. Diese technisch bzw. anderweitig notwendigen Cookies werden bereits im Zeitpunkt des Aufrufens dieser Webseite auf Ihrem Endgerät abgelegt. Die störungsfreie Nutzung dieser Webseite ist ohne die Verwendung dieser Cookies leider nicht möglich. Rechtsgrundlage für den Einsatz dieser Cookies ist § 25 Abs. 2 TTDSG. Sofern im Zusammenhang mit diesen technisch notwendigen Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Eine Webseite störungsfrei darstellen zu können, ist ein berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind. Folgende technische notwendigen Cookies kommen auf dieser Webseite zum Einsatz:

  • _fbc - Tracking von Werbemaßnahmen (facebook) - Zeit: 3 Wochen
  • _fbp - Tracking von Werbemaßnahmen (facebook) - Zeit: 3 Wochen
  • _ga - Tracking von Werbemaßnahmen (Google Analytics) - Zeit: 22 Monate
  • _scid - Tracking von Werbemaßnahmen (Snapchat) - Zeit: 9 Monate
  • cookieconsent_status - Cookie-Präferenzen - Zeit: 1 Woche
  • mediclinCookieConsent - Cookie-Präferenzen - Zeit: 10 Monate

Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen, zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten und um auf Partnerseiten Stellenanzeigen veröffentlichen zu können (siehe Ziffer 5). Diese Cookies ermöglichen es uns u.a., bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 1 TTDSG, d.h. Ihre Einwilligung. Sofern im Zusammenhang mit diesen technisch nicht zwingend notwendigen Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Konkret handelt es sich hierbei um die folgenden Cookies:

  • _fbc - Tracking von Werbemaßnahmen (facebook) - Zeit: 3 Wochen
  • _fbp - Tracking von Werbemaßnahmen (facebook) - Zeit: 3 Wochen
  • _ga - Tracking von Werbemaßnahmen (Google Analytics) - Zeit: 22 Monate
  • _scid - Tracking von Werbemaßnahmen (Snapchat) - Zeit: 9 Monate

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. In diesem Fall werden auch keine Dienste aktiviert, die auf Grundlage einwilligungspflichtiger Cookies Daten verarbeiten.

Auf unserer Website kommt der Google Tag Manager der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“) zum Einsatz. Mit dem Google Tag Manager verwalten wir die Cookies, über die wir in dieser Datenschutzerklärung informieren. Einzelheiten zu den Tools, die diese Cookies nutzen, finden Sie nachfolgend. 

Der Tag Manager selbst sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie hier.

5. Dienste zur Verbesserung unserer Webseite und zur Erhöhung unserer Reichweite

a. Google Analytics

Unsere Webseite nutzt Google Analytics 4, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland (im Folgenden „Google"). Der Dienst unterstützt uns bei der Analyse, Auswertung und Verbesserung unserer Website, z.B. durch Erstellung von Berichten über das Nutzungsverhalten der Webseitenbesucher. Grundlage für diese Analyse sind technische Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Seite generiert werden. Diese Informationen werden durch weitere Daten, z. B. Erfahrungswerten und statistischen Informationen, ergänzt. Die Funktion „UserIDs“ ermöglicht daneben die Vergabe individueller Kennziffern, anhand derer auch geräteübergreifende Berichte durch Google erstellt werden können. So erstellte Berichte zeigen unter anderem, über welches Endgerät Anzeigen gesehen und angeklickt wurden.  Details zu Google Analytics 4 finden Sie hier. Die bei Nutzung unserer Website technisch bedingt verarbeitete IP-Adresse des anfragenden Endgerätes wird automatisch anonymisiert. Die TANGENS kann und wird zu keinem Zeitpunkt eine konkrete Identifikation der Webseitenbesucher vornehmen. Die mit der Nutzung von Google Analytics 4 verarbeiteten Daten werden 14 Monate aufbewahrt und sodann automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlagen für den Einsatz von Google Analytics ist § 25 Abs. 1 TTDSG und hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, d.h. Ihre Einwilligung. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen wollen, können Sie diese trotzdem nutzen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

Informationen, die im Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden, werden auch an Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt. Sofern hiervon auch personenbezogene Daten betroffen sind, stützt Google diese Übermittlung auf Standarddatenschutzklauseln der EU im Sinne von Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die konkret zugrundeliegenden Standarddatenschutzklauseln finden Sie hier.

 

b. Google Ads Conversion Tracking und Remarketing

Wir nutzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf unserer Website Google Ads Conversion Tracking und den Remarketing-Pixel der der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“), um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Der Dienst ermöglicht uns Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen. Um die Sichtbarkeit unseres Angebots zu gewährleisten sind wir auf solche Werbeinhalte angewiesen.

Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google AdWords abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass die Daten im Einklang mit der DSGVO verarbeitet werden und dass der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet ist.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Zusätzlich setzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO das Google Ads Remarketing-Pixel ein, das Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sammelt und auswertet. Dies ermöglicht es uns, Besucher auf anderen Websites mit relevanten Inhalten anzusprechen. Eine Zusammenführung der beim Remarketing erhobenen Daten mit personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet laut Google nicht statt. Zudem pseudonymisiert Google diese Daten. Auf Tags basierende Remarketing-Daten werden für 30 Tage gespeichert. 

Die durch die von Google Ads gesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht. 

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft über das Cookie-Management-Tool widerrufen. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier.

 

c. Permodo GmbH

Die Permodo GmbH verarbeitet Werbeausspielungen in Apps für die MEDICLIN GmbH. Anbieter von Permodo ist die PERMODO GmbH, Dachauerstrasse 15c, 80335 München, Deutschland. Permodo verarbeitet Aufrufe von so genannten Beacons oder auch Pixeln zur Erfolgsmessung ihrer Kampagnen.

Datenschutz: permodo.com/de/privacy.html
Erfolgsmessung: permodo.com/de/nutzerverhalten.html
Optout: permodo.com/optout/cookieOptOut.php

 

d. Facebook und Instagram Pixel

Wir setzen auf dieser Webseite Pixel für Facebook und Instagram der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden: Facebook) ein. Bei dem Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, der es ermöglicht Aktivitäten von Besuchern auf Webseiten, auf denen der Pixel eingesetzt ist, nachzuverfolgen. Durch den Pixel werden unter anderem IP-Adresse, Browser-Informationen, Ausgangs- und Zielseite, Referrer-Daten erhoben und gespeichert. Darüber hinaus erkennt der Pixel welche Aktivitäten auf der Website durchgeführt wurden, wie etwa das Klick-Verhalten.

Mehr Informationen über den Datenschutz bei Facebook finden Sie hier. Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden Sie hier.

(1) Pixel für Messlösungen und Analysedienste

Mit Hilfe des Pixels können wir über Messlösungen und Analysedienste erkennen, wie Sie auf unsere Anzeigen auf Facebook und Instagram reagieren, etwa, wenn Sie auf einen Link in der Anzeige klicken, der auf unsere Website führt. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf Facebook und Instagram sind und können diese fortlaufend optimieren. Mit Hilfe des Pixels ist es ferner möglich, Sie als Besucher unserer Webseite zu erkennen. Anhand dieser Informationen ist es möglich, die durch uns auf Facebook und Instagram ausgespielten Werbeanzeigen nur solchen Nutzern anzuzeigen, die wahrscheinlich auch ein Interesse an unseren Angeboten haben, entweder, weil sie unsere Webseite vorher besucht haben, oder weil sie bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Websites und Aktivitäten bestimmt werden) aufweisen.

Der Pixel wird geladen, wenn Sie unsere Webseite aufrufen (bspw. wenn Sie durch Klick auf eine von uns geschaltete Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet werden) und Ihre Einwilligung in das Setzen des Pixels erteilt haben (siehe Ziffer 4). Über den Pixel wird eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt, Informationen zur Nutzung unserer Webseite an Facebook übermittelt sowie eine Pixel-ID erstellt und in einem Cookie abgelegt. Die Informationen werden von Facebook automatisiert abgeglichen und Ihrem Nutzerprofil hinzugefügt bzw. zugeordnet.

Diesbezüglich haben wir eine Vereinbarung über die Verarbeitung im Auftrag abgeschlossen. Darin versichert Facebook die Daten im Einklang mit der DSGVO zu verarbeiten und die Betroffenenrechte zu wahren.

(2) Custom Audience für Zielgruppen

Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Custom Audiences der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, ein Unternehmen der Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, im Folgenden „Facebook“) ein. Diese Custom Audiences ermöglicht es uns Werbekampagnen auf Personen auszurichten. Auf unserer Website ist ein Custom Audience-Pixel-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Java Script-Code, über den pseudonyme Daten über die Nutzung der Website verarbeitet werden. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, der genutzte Browser sowie Ausgangs- und Zielseite. Mit Hilfe des Pixels können wir erkennen, wie Sie auf unsere Anzeigen auf Facebook und Instagram reagieren, etwa wenn Sie auf einen Link in der Anzeige klicken, der auf unsere Website führt. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf Facebook sind und können diese fortlaufend optimieren. Mit Hilfe des Pixels ist es ferner möglich, Sie als Besucher unserer Website zu erkennen, um sie als Zielgruppe für die Anzeige von Werbung zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das -Pixel ein, um die durch uns auf Facebook und Instagram ausgespielten Ads nur solchen Nutzern anzuzeigen, die wahrscheinlich auch ein Interesse an unseren Angeboten haben, entweder, weil sie unsere Website vorher besucht haben, oder weil sie bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Websites und Aktivitäten bestimmt werden) aufweisen.

Die auf unseren Seiten gewonnen Informationen werden von Facebook automatisiert mithilfe eines Facebook Cookies abgeglichen, ob Sie zu der für uns relevanten Zielgruppe gehören. Gehören Sie zu der Zielgruppe, werden Ihnen bei Facebook und Instagram entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang werden Sie durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.

Wir sind mit Facebook hinsichtlich der Nutzung des Pixel gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Facebook für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 20 DSGVO verantwortlich ist. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit Ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen. 

Facebook stützt die Verarbeitung der Daten auf die Einwilligung der Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 S .1 lit. a DSGVO und die berechtigten Interessen von Facebook gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um um Werbekunden Messlösungen und Analysedienste zu Anzeigen zur Verfügung zu stellen und das Schalten von gezielten Anzeigen zu ermöglichen. Mehr Informationen dazu können Sie in den Datenschutzinformationen von Facebook und Instagram finden, oder hier. Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie hier kontaktieren.

Die von Facebook erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von Facebook in den USA übertragen und dort verarbeitet. Facebook speichert und übermittelt Ihre Daten in die USA. Für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO. In der USA wird daher kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau geboten. Die USA gilt somit als unsicherer Drittland. Wir haben mit Facebook einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht.

Sie können der Verwendung des Dienstes Custom Audiences widersprechen. Nach Anmeldung zu Ihrem Facebook-oder Instagram-Konto gelangen Sie über die Einstellungen zu Abwahlmöglichkeiten von Werbeanzeigen.

e) Snap Pixel

Wir setzen auf dieser Webseite das sog. Snap Pixel der Snap Inc., 2772 Donald Douglas Loop North, Santa Monica, CA 90405, USA (im Folgenden „Snapchat“) ein. Bei dem Snap Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, der es ermöglicht Aktivitäten von Besuchern auf Webseiten, auf denen der Pixel eingesetzt ist, nachzuverfolgen. Durch den Snap Pixel können unter anderem IP-Adresse, Browser- und Geräte-Informationen, Ausgangs- und Zielseite und Referrer-Daten erhoben und gespeichert werden.

Der Pixel wird geladen, wenn Sie unsere Webseite aufrufen (bspw. wenn Sie durch Klick auf eine von uns auf Snapchat geschaltete Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet werden) und Ihre Einwilligung in das Setzen des Pixels erteilt haben (siehe Ziffer 4). Über den Snap Pixel wird eine direkte Verbindung zu den Snapchat-Servern hergestellt, Informationen zur Nutzung unserer Webseite an Snapchat übermittelt sowie eine Pixel-ID erstellt und in einem Cookie abgelegt. Die Informationen werden von Snapchat automatisiert abgeglichen und Ihrem Nutzerprofil hinzugefügt bzw. zugeordnet.

Mit Hilfe des Snap Pixels können wir Sie als Besucher unserer Webseite erkennen, Ihr Besucherverhalten auswerten und über von Snapchat zur Verfügung gestellte Messlösungen und Analysedienste die Wirksamkeit und den Erfolg unserer auf Snapchat geschalteten Anzeigen erkennen. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf Snapchat sind und können diese fortlaufend optimieren.

Mit dem Pixel ist es uns ferner möglich, Zielgruppen für Werbeanzeigen zu bilden. Damit können wir die durch uns auf Snapchat ausgespielten Werbeanzeigen gezielt denjenigen Snapchat-Nutzern anzeigen, die wahrscheinlich ein Interesse an unseren Angeboten haben, da sie entweder unsere Webseite vorher besucht haben oder bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten und Aktivitäten bestimmt werden) aufweisen. Zudem können wir aufbauend auf diesen Zielgruppen weitere Vergleichszielgruppen für Anzeigen bilden, die aus Snapchat-Nutzern mit ähnlichen oder vergleichbaren Interessen (wie diejenigen der Nutzer aus der ursprünglichen Zielgruppe) bestehen.

Anhand der Daten und Informationen ist es für uns nicht möglich, einzelne Nutzer persönlich zu identifizieren. Diese werden uns von Snapchat im Rahmen der Nutzung der beschriebenen Funktionen lediglich in anonymer Form zur Verfügung gestellt.

Rechtsgrundlage für die auf das Setzen des Pixels aufbauenden Datenverarbeitungen ist Ihre erteilte und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Snapchat übermittelt Informationen über die Benutzung unserer Webseite auch an Server in den USA und verarbeitet diese dort. Für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO. In den USA wird daher kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau geboten und die USA gelten somit als unsicherer Drittland. Snapchat stützt die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA auf EU-Standardvertragsklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO, um ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, zu gewährleisten.

Snapchat stützt die Verarbeitung der Daten seinerseits auf die Einwilligung der Snapchat-Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 S .1 lit. a DSGVO, ggf. die Vertragsdurchführung für das Nutzerprofil gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und die berechtigten Interessen von Snapchat gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Werbekunden Messlösungen und Analysedienste zu Anzeigen zur Verfügung zu stellen und das Schalten von gezielten Anzeigen zu ermöglichen. Snapchat nutzt die Daten, um seinen Nutzern gezielt und personalisiert Werbung anzuzeigen sowie für eigene Werbezwecke. Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Snapchat sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzinformationen von Snapchat unter www.snap.com/de-DE/privacy/privacy-policy.

f) TikTok Pixel

Wir setzen auf dieser Webseite den TikTok Pixel der TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Ireland (im Folgenden „TikTok“) ein. Bei dem TikTok Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, der es ermöglicht Aktivitäten von Besuchern auf Webseiten, auf denen der Pixel eingesetzt ist, nachzuverfolgen. Durch den TikTok Pixel werden unter anderem IP-Adresse, Browser- und Geräte-Informationen, Ausgangs- und Zielseite und Referrer-Daten erhoben und gespeichert.

Der Pixel wird geladen, wenn Sie unsere Webseite aufrufen (bspw. wenn Sie durch Klick auf eine von uns auf TikTok geschaltete Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet werden) und Ihre Einwilligung in das Setzen des Pixels erteilt haben (siehe Ziffer 4). Über den TikTok Pixel wird eine direkte Verbindung zu den TikTok-Servern hergestellt, Informationen zur Nutzung unserer Webseite an TikTok übermittelt sowie eine Pixel-ID erstellt und in einem Cookie abgelegt. Die Informationen werden von TikTok automatisiert abgeglichen und Ihrem Nutzerprofil hinzugefügt bzw. zugeordnet.

Mit Hilfe des TikTok Pixels können wir Sie als Besucher unserer Webseite erkennen, Ihr Besucherverhalten auswerten und über von TikTok zur Verfügung gestellte Messlösungen und Analysedienste die Wirksamkeit und den Erfolg unserer auf TikTok geschalteten Anzeigen erkennen. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf TikTok sind und können diese fortlaufend optimieren.

Mit dem Pixel ist es uns ferner möglich, Zielgruppen für Werbeanzeigen zu bilden. Damit können wir die durch uns auf TikTok ausgespielten Werbeanzeigen gezielt denjenigen TikTok-Nutzern anzeigen, die wahrscheinlich ein Interesse an unseren Angeboten haben, da sie entweder unsere Webseite vorher besucht haben oder bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten und Aktivitäten bestimmt werden) aufweisen. Zudem können wir aufbauend auf diesen Zielgruppen weitere Vergleichszielgruppen für Anzeigen bilden, die aus TikTok-Nutzern mit ähnlichen oder vergleichbaren Interessen (wie diejenigen der Nutzer aus der ursprünglichen Zielgruppe) bestehen.

Anhand der Daten und Informationen ist es für uns nicht möglich, einzelne Nutzer persönlich zu identifizieren. Diese werden uns von TikTok im Rahmen der Nutzung der beschriebenen Funktionen lediglich in anonymer Form zur Verfügung gestellt.

Rechtsgrundlage für die auf das Setzen des Pixels aufbauenden Datenverarbeitungen ist Ihre erteilte und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind wir mit TikTok gemeinsam Verantwortliche. Wir haben mit TikTok eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und TikTok festgelegt ist. In dieser Vereinbarung haben wir und TikTok u.a. vereinbart,

  • dass wir dafür verantwortlich sind, Ihnen alle Informationen gem. Art. 13, 14 DSGVO über die gemeinsame Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen,
  • dass TikTok dafür verantwortlich ist, die Wahrnehmung der Rechte betroffener Personen gemäß Art. 15 bis 20 DSGVO zu ermöglichen.

Sie können die zwischen uns und TikTok abgeschlossene Vereinbarung hier abrufen. 

6. Facebook Share-Button

Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Social Plug-Ins von Facebook ein. Die Einbindung dieser Plug-Ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Shariff-Lösung, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Im Rahmen dieser Lösung wird mittels der Plug-Ins kein direkter Kontakt vom Browser des Nutzers zu den Servern von Facebook aufgebaut. Durch den Klick auf das jeweilige Plug-in wird der Nutzer auf die Website des Anbieters weitergeleitet. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Webseiten von Dritten haben wir keinen Einfluss.

Mittels der Shariff-Lösung kommt auf unserer Website der sogenannte „Teilen“-Button der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Europe („Facebook“) zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, wird keine Verbindung mit den Servern von Facebook aufgebaut. Wenn Sie auf den entsprechenden Button klicken, werden sie auf eine Website von Facebook weitergeleitet. Auf dieser können Sie durch einen erneuten Klick unsere Inhalte teilen. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Webseiten von Dritten haben wir keinen Einfluss. Durch den Aufruf der Facebook-Website erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Die von Facebook Ireland kontrollierten Informationen werden in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet. Diese Datenübermittlungen sind erforderlich, um die in den Facebook-Nutzungsbedingungen dargelegten Dienste bereitzustellen. Facebook verwendet von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlässt sich für Datenübermittlungen aus dem EWR in die USA und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder. Sind Sie bei Facebook eingeloggt und klicken auf den “Teilen”-Button, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Facebook kann diese Informationen nach eigenen Angaben zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

7. YouTube

Wir setzen auf unseren Internetseiten Komponenten (Videos) des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen von Google ein. Die Implementierung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie eingewilligt haben, werden durch das Laden der Videos auf unserer Website Daten an Google weitergeleitet. Insbesondere wird an Google übermittelt, welche von unseren Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse.

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus“. Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird dadurch nur eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt, wenn Sie das Video tatsächlich anschauen.

Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Webseite von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.

Die durch die Einbindung von YouTube erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an Server von YouTube in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir haben mit YouTube einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

8. Google Maps

Wir nutzen auf unserer Website zur Darstellung einer interaktiven Karte auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO das Angebot von Google Maps der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Ihre Einwilligung können Sie über das Consenst-Management-Tool jederzeit für die Zukunft widerrufen. Aufgrund der Implementierung erfasst Google gerätebezogene Informationen, Protokolldaten inklusive der IP-Adresse sowie standortbezogene Informationen. Allein durch den Aufruf unserer Website werden keine Daten an Google übertragen. Erst durch den Klick auf die Karte aktivieren Sie die interaktive Karte von Google Maps. Die von Google erhobenen personenbezogenen Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die USA stellen sogenannte unsichere Drittstaaten dar. Das heißt, in der USA wird kein Datenschutzniveau gewährleistet, welches mit dem in der EU vergleichbar ist. Wir haben mit Google einen Vertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln (Link siehe oben) geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht. 

Google verwendet die personenbezogenen Daten, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls von Google an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Sie können jeglichen Datentransfer der Anwendung von Google Maps zu den Servern von Google verhindern, indem sie JavaScript in ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall können sie jedoch die Kartenanzeige nicht nutzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Maps finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besonderen Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@mediclin.de.

10. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also ..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Dazember 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit auf dieser Seite von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Rechtshinweise

Inhalt des Onlineangebots

Als Diensteanbieter ist die MEDICLIN AG für eigene Inhalte ihres Onlineangebots nach den
allgemeinen Gesetzen verantwortlich (§ 7 Abs. 1 TMG). Die Informationen auf den Onlineseiten
der MEDICLIN AG werden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen zusammengestellt und
gepflegt. Dennoch kann ein fehlerfreies, vollständiges, aktuelles und jederzeit verfügbares
Informationsangebot nicht garantiert werden.

Die medizinischen Informationen auf den Onlineseiten der MEDICLIN AG dürfen nicht als Ersatz
für Beratung und / oder Behandlung durch anerkannte Ärzte angesehen werden, noch dürfen
aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen gestellt, Behandlungen begonnen oder
abgesetzt werden.

Die MEDICLIN AG behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot
ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung
zeitweise oder endgültig einzustellen.

Fremde Informationen und Links zu externen Webseiten

Nach §§ 8 bis 10 TMG ist die MEDICLIN AG als Diensteanbieter nicht verpflichtet, übermittelte
oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder diese proaktiv auf mögliche
Rechtsverstöße zu überprüfen.

Die MEDICLIN AG übernimmt ausdrücklich keine Verantwortung für Inhalt, Gestaltung, Qualität
und Rechtmäßigkeit verlinkter externer Internetseiten. Die auf den fremden Seiten
wiedergegebenen Informationen, Meinungsäußerungen oder Tatsachenbehauptungen liegen
vielmehr in der primären Verantwortung der jeweiligen Autoren dieser Seiten. Die MEDICLIN AG
übernimmt insoweit keine Haftung. Etwaige Verpflichtungen, ab Kenntnis einer konkreten
Rechtsverletzung entsprechende Links zu entfernen, bleiben selbstverständlich unberührt. Das
Vorstehende gilt ebenso für sonstige übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen, wie
z.B. Fremdeinträge in eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

Urheberrecht

Die MEDICLIN AG ist bestrebt, auf den Seiten dieses Onlineangebots von ihr selbst erstellte
Inhalte (insb. Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte) zu nutzen oder auf
lizenzfreie Inhalte zurückzugreifen. Bei der Verwendung fremder Inhalte beachtet die MEDICLIN
AG die Urheberrechte Dritter.

Auf den Seiten dieses Onlineangebots veröffentlichte, selbst erstellte Inhalte sind
urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder sonstige
Verwertung solcher Inhalte (insb. Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte)
außerhalb der Grenzen des Urheberrechts ist ohne ausdrückliche Zustimmung der MEDICLIN
AG nicht gestattet.