Ärzte Ihr Einstieg im MEDICLIN Herzzentrum Lahr

Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Die Personalentwicklung der herzchirurgischen Abteilung des MEDICLIN Herzzentrum Lahr hat das Ziel, die berufliche und persönliche Entwicklung der ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und in diesem Rahmen zu einer Qualitätssteigerung und -sicherung beizutragen. Zielsetzung ist eine optimale individuelle und abteilungsorientierte Entwicklung der Mitarbeiter im Gefüge einer langfristig orientierten Personalplanung zu realisieren.

Ein weiteres Instrument der personellen Entwicklung stellen die angebotenen externen Fortbildungen und Kurse dar, z. B. Operationstraining, Seminare für Echokardiographie, Intensivmedizin, Bronchoskopie, Hygiene und Psychosomatik. Dem fundierten wissenschaftlichen Wissensaustausch dienen außerdem Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, an denen sich die ärztlichen Mitarbeiter durch eigene Studien und Vorträge beteiligen.

Prof. Dr. med. Ralf Sodian
Chefarzt der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

+49 7821 925 10 00

Innere Medizin und Kardiologie

In der kardiologischen Abteilung hat sich ein konsequentes Rotationsschema bewährt, so dass die ärztlichen Mitarbeiter im Rahmen ihrer Weiterbildung mit allen nicht-invasiven und invasiven kardiologischen Verfahren vertraut gemacht werden.

 
Innerhalb von zwei Jahren soll jeder neue ärztliche Mitarbeiter die folgenden Bereiche durchlaufen:

6 Monate auf der kardiologischen Station

Selbständige Betreuung von Patienten mit anspruchsvollen kardiologischen Krankheitsbildern von der Aufnahme bis zur Entlassung mit Festlegung von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen unter fachärztlicher Begleitung.

3 Monate in der kardiologischen Ambulanz

Erlernen aller nichtinvasiven Untersuchungsmethoden: z. B. transthorakale und  transösophageale Echokardiographie, Duplexsonographie der Gefäße, Ultraschalluntersuchungen von Schilddrüse und Abdomen, Herzschrittmacher- und AICD-Nachsorgen. Durch die hohe Zahl an Untersuchungen werden in der Regel exzellente Kenntnisse in der transthorakalen und  transösophagealen Echokardiographie erworben.

3 Monate in der kardiologischen Aufnahme

Selbstständiges Management von ambulanten kardiologischen Patienten und stationären Aufnahmen mit Festlegung der ersten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen.

6 Monate im Herzkatheterlabor

Ziel ist das Erlernen einer selbständigen Durchführung von Herzkatheteruntersuchungen und einer qualifizierten Assistenz bei Interventionen.

6 Monate auf der Intensivstation

Soweit es für die Weiterbildung notwendig ist, kann eine Rotation für 6 Monate auf die hauseigene Internsivstation erfolgen.

Die ärztlichen Mitarbeiter arbeiten eigenverantwortlich in einem innovativen und kollegialen Team. Als erfahrene Internisten in kardiologischer Weiterbildung oder als Weiterbildungsassistenten für Innere Medizin/ Kardiologie (common trunk) können sich die Mitarbeiter auf ein strukturiertes Curriculum verlassen, welches Ihnen in einem klar definierten Zeitrahmen das Erlernen eines breiten Spektrums an kardiologischen bzw. internistischen Fertigkeiten sichert. Ein verlässlicher Rotationsplan, regelmäßige Mini-Lectures sowie garantierte interne und externe Fortbildungen mit einem eigens dafür verfügbaren Zeitkontingent spielen dabei eine wichtige Rolle und sichern Ihnen eine exzellente Weiterbildung. Die Klinik verfügt über diese Weiterbildungsermächtigungen.
Darüber hinaus erhalten die Mitarbeiter die Möglichkeit, selbst als Referenten aktiv zu sein und sich wissenschaftlich zu beschäftigen. Für jeden Interessenten besteht natürlich die Möglichkeit, tageweise bei uns zu hospitieren.
Bei Interesse oder Rückfragen stehen wir gerne persönlich oder telefonisch unter der Nummer +49 7821 925 1201 zur Verfügung.

Prof. Dr. med. Eberhard Freiherr von Hodenberg
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie

+49 7821 925 12 00

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Ziel der Personalentwicklung unserer Klinik ist es, das fachliche Know-how unserer Ärzte stetig weiterzuentwicklen, das Team zu festigen und die Arbeitsroutine in einem sehr anspruchs- und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeld zu stärken. Als klassische Querschnittsabteilung arbeiten wir eng mit den anderen Fachkliniken zusammen.

Gleichzeitig fördern wir das Bestreben unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach persönlicher Weiterentwicklung und Qualifikation.

Für die Facharztweiterbildung bieten wir ein Ausbildungscurriculum Anästhesiologie und Intensivmedizin an. Das Curricukum können Sie hier downloaden.

PD Dr. med. Jan N. Hilberath
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

+49 7821 925 20 01

Weiterbildungs­ermächt­igungen

Innere Medizin und Kardiologie Dauer (Monate) Landesärztekammer Inhaber

FA Innere Medizin (alte WBO)

12

BW

Prof. Dr. Eberhard von Hodenberg

SP Kardiologie (alte WBO)

24

BW

Prof. Dr. Eberhard von Hodenberg

FA Innere Medizin und Kardiologie (neue WBO)

36

BW

Prof. Dr. Eberhard von Hodenberg

Basisweiterbildung Innere Medizin (neue WBO)

24

BW

Prof. Dr. Eberhard von Hodenberg

Anästhesiologie

FA Anästhesiologie (neue WBO)

36

BW

PD Dr. Jan N. Hilberath

Zusatzweiterbildung (anästhesiologische)

12

BW

PD Dr. Jan N. Hilberath

Herzchirurgie

Herzchirurgie (neue WBO)

48

BW

Prof. Dr. med. Ralf Sodian

Chirurgie

Basisweiterbildung Chirurgie (neue WBO)

24

BW

Prof. Dr. med. Ralf Sodian
PD Dr. Jan N. Hilberath

Ausbildungscurricula

In der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin existiert ein festes Ausbildungscurriculum, welches eine zuverlässige Ausbildungsplanung ermöglicht.

Anästhesie und Intensivmedizin - Ausbildungscurriculum hier downloaden (0,15 MB)


Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen, den Stellenangeboten oder dem Bewerbungsprozess? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Markus Heinl
Personalreferent

+49 7821/925-2044
markus.heinl@mediclin.de