Ausbildung zum Pflegefachmann (w/m/d)

  • Lingen
  • Vollzeit
scheme image

Die MEDICLIN Hedon Klinik ist mit 289 Betten eine der größten Einrichtungen ihrer Art in Niedersachsen. Die Klinik vereint ein neurologisches Akutkrankenhaus und eine Einrichtung für neurologische sowie für orthopädische und traumatologische Rehabilitationsmedizin unter einem Dach. Der Akutbereich umfasst eine neurologische Akutabteilung mit Möglichkeit zur Langzeitbeatmung und Beatmungsentwöhnung auf der sogenannten Weaningstation sowie eine Abteilung zur neurologischen Frührehabilitation.
Zur MEDICLIN Hedon Klinik gehört außerdem ein neurologisches Wirbelsäulenzentrum. In der Klinik sind rund 515 Mitarbeiter*innen beschäftigt.

Die Ausbildung startet immer zum 01.03., 01.08. und 01.09. jeden Jahres

01.03. und 01.09.2022 an der Akademie St. Franziskus Lingen
01.08. an der Marienhausschule Meppen

Das Bewerbungsverfahren für die Ausbildung zum 01.03. und 01.09. in der Akademie St. Franzsikus läuft über das Bewerbungsverfahren der Kooperationsschule. Ich bitte Sie Ihre Unterlagen dort einzureichen und die MEDICLIN Hedon Klinik als Wunschklinik anzugeben:
https://publish.akademie-franziskus.de/LS/5/679068172/SIS

Für die Ausbildung zum 01.08. in der Marienhausschule können Sie sich einfach über diese Seite bewerben.
 

Was Sie mitbringen sollten:

  • Sekundarabschluss I –Realschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss plus eine erfolgreich abgeschlossene
    • a) mindestens zweijährige Berufsausbildung
    • b) mindestens einjährige Assistenz- oder
  • Helferausbildung in der Pflege
  • Erfolgreich abgeschlossene zehnjährige allgemeinbildende Schulbildung
  • Kommunikationsstärke, Empathie und freundliches Auftreten
  • hohe Lernbereitschaft

Was Sie in der Ausbildung lernen (Auswahl):

  • Pflege von Menschen aller Altersgruppen planen und durchführen
  • Pflege von Menschen dokumentieren und evaluieren
  • Mitwirkung bei der medizinischen Diagnostik und Therapie
  • Unterstützung bei der Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung
  • Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Berufliches Selbstverständnis
  • Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  • Erste Pflegeerfahrungen reflektieren − verständigungsorientiert kommunizieren
  • Gesundheit fördern und präventiv handeln
  • Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Sicherheit der behandelten Personen stärken
  • In Akutsituationen sicher handeln
  • Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
  • Menschen in der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
  • Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in Pflegesituationen fördern
  • Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen gerne einfach durchrufen oder eine kurze E-Mail schicken:

Anna Wolff
Personalentwicklung

Tel.Nr.: 0591-9181122
E-Mail: AnnaLena.Wolff@mediclin.de